21.06.2017, 14:44

Corey Taylor zu Chad Kroeger: "Leg dich mit deinem Hello-Kitty-Kissen ins Bett und halt die Klappe!"

Der verbale Kleinkrieg zwischen NICKELBACK und STONE SOUR, beziehungsweise deren Frontmänner Chad Kroeger und Corey Taylor, geht in die nächste Runde. Nachdem NICKELBACK-Sänger Kroeger STONE SOUR vor wenigen Tagen als "NICKELBACK lite" bezeichnete und Taylor dazu aufforderte, einen Hit zu schreiben, feuerte dieser nun zurück. "Weißt du was? Ich habe niemals behauptet, dass es einfach ist, einen Hit-Song zu schreiben. Ich habe keine Ahnung auf welchem verdammten Planeten er lebt. Anscheinend ist es Planet Kroeger und dort muss es gutes Gras geben, denn er ist ein Idiot!" Taylor fügte hinzu, dass er ursprünglich einiges mehr dazu sagen wollte, dann jedoch die Online-Kommentare dazu gelesen hätte. "Da wurde mir klar, dass ich nicht ein verdammtes Wort sagen muss, er ist nämlich keine beliebte Person. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt."

Außerdem äußerste sich Taylor zu Kroegers weiterer Aussage, er hätte STONE SOUR nur deshalb gegründet, um sich bei seiner Hauptband SLIPKNOT "nicht immer hinter einer Maske verstecken zu müssen und herumzuspringen": "Du kannst soviel über mich lästern, wie du willst. Alles was ich weiß, ist, dass ich mit meiner Maske zum "Sexiest Dude in Rock" gewählt wurde. Du wurdest zweimal zum "Ugliest Dude in Rock" gewählt, ohne eine Maske. Schieb dir das in den Arsch!"

Weiterhin kommentierte Corey Taylor, dass er mit allen anderen Mitgliedern von NICKELBACK keinerlei Probleme habe. "Mit jedem anderen in dieser Band verstehe ich mich ziemlich gut. Das ist das Problem dabei, ich kann nichts über die Band NICKELBACK sagen. Es ist nur er. Also Kumpel, leg dich mit deinem Hello-Kitty-Kissen ins Bett und halt die Klappe."

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.