Boston

Sid Hashian (m.) starb während eines Konzerts auf der Bühne

23.03.2017, 17:08

Boston: Ex-Drummer Sib Hashian bei Konzert gestorben

Ex-BOSTON-Schlagzeuger Sib Hashian starb am 22. März im Alter von 67 Jahren, während er ein Konzert auf der Kreuzfahrt "Legends Of Rock" spielte. Mitten während der Show brach der Musiker zusammen und konnte nicht wiederbelebt werden, wie sein Sohn Adam bestätigt.

Hashian war von 1975 bis 1982 Schlagzeuger bei BOSTON und ist auf den Alben "Boston (1976) und "Don't Look Back" (1978) sowie "Third Stage" (1986) zu hören, wurde dann jedoch vom zurückgekehrten Drummer Jim Masdea ersetzt.

Ruhe in Frieden, Sib!

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.