Arch Enemy mit Alissa White-Gluz

Arch Enemy mit ihrer neuen Fronterin Alissa White-Gluz

17.03.2014, 19:11

Arch Enemy: Angela Gossow steigt aus

ARCH ENEMY geben die Trennung von ihrer langjährigen Fronterin Angela Gossow bekannt. Auf dem kommenden Studioalbum "War Eternal" (VÖ: Juni 2014) präsentiert die Combo um Gitarrist Michael Amott bereits den Ersatz: Für die Growls sorgt zukünftig die ehemalige THE AGONIST-Fronterin Alissa White-Gluz. Am 20. März soll als Appetizer der Videoclip zum Titeltrack 'War Eternal' veröffentlicht werden.

Angela Gossow, die 2001 bei ARCH ENEMY auf dem Album "Wages of Sin" ihr Debüt gab, will sich künftig auf ihre Tätigkeit als Managerin fokussieren und lässt die Fans wissen: "Ich habe mich dazu entschieden als ARCH ENEMYs Stimme der Wut zurückzutreten. Nach 13 Jahren Metal, sechs Studioalben und unzähligen Tourneen über fünf Kontinente spüre ich das Bedürfnis eine andere Phase in meinem Leben einzuläuten, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen und andere Interessen zu verfolgen. Ich werde aber Business-Managerin von ARCH ENEMY bleiben und mein Artist-Management-Roster weiter ausbauen.

Ich bleibe den Metal-Wurzeln treu, trete aber aus dem Scheinwerferlicht zurück. Ich reiche die Fackel an die hochtalentierte Alissa White-Gluz weiter, die ich als gute Freundin und ausgezeichnete Vokalistin schätze.

Ich möchte allen ARCH ENEMY-Fans, unserem Label Century Media (weltweit) und Trooper Entertainment (Japan), unserer Road Crew und besonders Michael, Daniel und Sharlee für ihre Liebe und Unterstützung über all die Jahre danken. [...]

Ich freue mich auf die nächste Dekade des ARCH ENEMY-Wahnsinns! Ich höre gerade Rough-Mixe des neuen Albums und bin hin und weg! Ich bin immer noch Stolz, Teil dieser Gemeinschaft zu sein, auch wenn ich nun eine neuen Rolle einnehme und hinter den Kulissen agiere. Ich hoffe euch alle bald vor der Bühne zu sehen, ich werde mich euch diesmal anschließen!"

Die neue Fronterin Alissa White-Gluz kann ihr Glück kaum fassen: "Ich fühle mich sehr geehrt und bin glücklich darüber, dass ein neues Kapitel in meinem Leben und meiner musikalischen Karriere aufgeschlagen wird. "Wages Of Sin" war das erste Metalalbum, das ich gekauft habe und ich liebte es auf Anhieb.

Es passiert nicht oft, dass du einen Anruf von deiner Lieblingsband bekommst, die dich fragt, ob du sich ihr anschließen möchtest! Ich bin total aus dem Häuschen über die Möglichkeit mit solch talentierten Musikern zusammenzuarbeiten, die ich zudem noch als großartige Freunde schätze."

Auch Hauptsongwriter und Bandgründer Michael Amott meldet sich zu Wort: "Wir sind Angela in alle Ewigkeit für ihre Leidenschaft, harte Arbeit und Talent dankbar. Ihr Erbe ist riesig und wird immer ein Teil unserer Geschichte sein. [...] Wir empfangen Alissa mit offenen Armen und hoffen, dass ihr eure Ohren nicht verschließt. Wir könnten mit "War Eternal" unser bisher fiesestes Metalwerk kreiert haben!"

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.