Titelstory-Blog

Titelstory-Blog

DORO - All For Metal

Interviews mit DORO sind eigentlich immer Erlebnisse, an die nicht nur ich, sondern, wie mir von vielen Seiten berichtet wurde, auch viele Kollegen oft und gerne zurückdenken. Natürlich ist das zum Teil der Tatsache geschuldet, dass die zierliche Grande Dame des Metal schon locker 35 Jahre im Geschäft ist und neben einer Menge auf dem Kasten auch ganze Wagenladungen an Anekdoten zu erzählen hat. Vor allem aber liegt es daran, dass die Sängerin eine Seele von Mensch mit einer Leidenschaft für Musik ist, die ihresgleichen sucht.

Ein kleines Beispiel: Zu unserem ersten Interview in einem Düsseldorfer Hotel-Café, das schon ein paar Jahre zurückliegt, erschien Doro trotz dicker Erkältung. Andere Musiker hätten weniger triftige Gründe gebraucht, um das Treffen zu verschieben. Stattdessen nahm die Musikerin sich alle Zeit der Welt (andere hätten spätestens nach einer halben Stunde nervös auf die Uhr geschaut) und bestand sogar darauf, vor dem Gespräch noch mal schnell persönlich an die Theke zu gehen und dafür zu sorgen, dass ich auch wirklich etwas zu trinken bekomme. Meine Mutter wäre begeistert.

Bei der Listening-Session zu Doros neuem Doppelalbum „Forever Warriors, Forever United“ schwärmte sie vor allem von ihren Fans, den zahlreichen Gastmusikern, ihren Bandkollegen und dem Produktionsteam. Dass all diese Menschen Doro ans Herz gewachsen sind wie eine zweite Familie, glaubt man der Powerfrau sofort – das warme Glänzen in ihren Augen ist echt. Und als das Gespräch auf das kommende Titelstory-Interview kommt, das in ihrer Heimatstadt Düsseldorf stattfinden soll, ist das Erste, was ihr einfällt: „Kommst du denn da auch gut hin? Wenn nicht, hole ich dich ab!“

Als es schließlich soweit ist und ich mit unserem Fotografen Thorsten zum Interview eintreffe, hat Doro sich schon eingehend Gedanken über das kleine vorausgehende Shooting gemacht und neben verschiedenen Outfits und Hintergrund-Ideen sogar ihren eigenen Ventilator mitgebracht, damit die Haare ordentlich wehen. Und dann geht es auch schon los mit einem wirklich spannenden Gespräch über eine Sängerin, für die der Titel ihrer Single ´All For Metal´ tatsächlich Programm ist und die einen immer wieder mit unglaublichen Geschichten aus ihrer Karriere verblüfft. Was es zum Beispiel mit der kleinen Union-Jack-Unterhose ihres geschätzten Kollegen und Kumpels Lemmy Kilmister auf sich hat und wieso Holger „The Böss“ Stratmann beim Rock Hard Festival 2015 Angst hatte, Doro würde von der Bühne umgehend aus den Latschen kippen, erfahrt ihr im aktuellen Rock Hard Vol. 375.

Bands:
DORO
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.