Matthias Mader

Kontakt:
Bei RH seit:
Position:
megazine@rockhard.de
2013
Freier Mitarbeiter
Top-10 Platten:
1. IRON MAIDEN – Iron Maiden (1980)
Es gibt keine wichtigere Metal-Platte auf diesem Planeten. Acht Stücke für die Ewigkeit.
2. ANGEL WITCH – Angel Witch (1980)
ANGEL WITCH hätten riesig werden müssen. Sagt Steve Harris. Werde ich es etwa wagen, diesem weisen Mann zu widersprechen?
3. DIAMOND HEAD – Lightning To The Nations (1980)
Ich habe sie nicht gezählt, aber welche andere Platte enthält mehr Weltklasse-Riffs als „Lightning To The Nations“? Die ersten zehn Sabbath-Scheiben zusammen genommen jedenfalls nicht...
4. JAGUAR – Power Games (1983)
Die eigentliche Geburtsstunde des Speed Metal. Leider ist „Power Games“ drei Jahre zu spät erschienen. Hört euch nur diese Produktion an.
5. HOLOCAUST – Heavy Metal Mania 12 “ EP (1980)
John Mortimer hatte 1980 das Ziel, den härtesten Metal-Song aller Zeiten zu schreiben. Herausgekommen ist der beste Metal-Song aller Zeiten! Leider war die erste LP „The Nightcomers“ danach eine kleine Enttäuschung...
6. MARILLION – Script For A Jester´s Tear (1983)
Prog war 1983 am Boden. Und was machen Marillion? Tun so, als ob sie das gar nicht interessiert und schreiben eine der fünf wichtigsten Platten des Genres. Hab´ mich nicht getraut, „Misplaced Childhood“ zu nennen, obwohl die fast noch besser ist...
7. BAD RELIGION – Suffer (1988)
1988 war Hardcore eigentlich schon durch. Ist heute auch nicht mehr cool, sich zu BAD RELIGION zu bekennen. Aber gerade „Suffer“ war 1988 schon ´ne Erleuchtung. Hat mehr Menschen inspiriert als viele denken.
8. A PALE HORSE NAMED DEATH – And Hell Will Follow Me (2011)
‘ne Platte von 2011, die bei einem alten Sack wie mir in den All-Time-Top 10 landet? Altersmilde? Mitnichten! ´Heroin Train´ sollte man besser nicht alleine im Dunkeln hören. Verstörend. Und das gänzlich ohne „Untermensch“-Provokationen!
9. COCK SPARRER – Shock Troops (1983)
COCK SPARRER hätten so groß werden können wie die Rolling Stones. Oder zumindest wie die Pistols. Sie sind aber immer COCK SPARRER geblieben. Immerhin geht mit ´England Belongs To Me´ das beste Punk-Stück aller Zeiten auf ihre Kappe.
10. WITCHFYNDE – Give ´Em Hell (1980)
So richtig verstanden habe ich diese Platte bis heute nicht. ´Unto The Ages Of Ages´ versus ´Pay Now - Love Later´. Gegensätze, die sich anziehen. Ein Album, das auch nach über 30 Jahren immer noch verblüfft...