08.01.2014 17:17

Götz Kühnemund und Rock Hard trennen sich

Götz Kühnemund verlässt das Rock Hard

„Wir gehen einvernehmlich und freundschaftlich auseinander“, heißt es unisono aus der Dortmunder Redaktion. „Die Vorstellungen bezüglich der Zukunft von Rock Hard liegen zu weit auseinander.“ 24 Jahre ist Götz Kühnemund Chefredakteur bei Rock Hard. „Uns ist klar, dass die Trennung möglicherweise Reaktionen bei Geschäftspartnern, Bands oder Fans hervorrufen wird, möchten aber gerade deswegen betonen, dass wir außergewöhnlich lange sehr gut zusammengearbeitet haben und unsere Entscheidung hoffentlich respektiert wird. Die letzte Rock-Hard-Ausgabe mit Götz Kühnemund als Chefredakteur erscheint am 29. Januar 2014. Danach werden Boris Kaiser, Michael Rensen und Holger Stratmann im Teamwork für die Inhalte des Magazins verantwortlich sein."

In den nächsten Monaten werden auch Andreas Himmelstein und Frank Albrecht das Rock Hard verlassen. Rock-Hard-Herausgeber Holger Stratmann: „Die Trennung von Andreas Himmelstein und Frank Albrecht erfolgt aus rein wirtschaftlichen Gründen. Das Rock Hard stand über 30 Jahre für personelle Kontinuität.“

Rock Hard Author Online-Redaktion