ReviewAlbum

Band
FANTHRASH 
Kategorie
Album 
Heft
RH #292 
Titel
Duality Of Things 
Erscheinungsjahr
2011 
Note
7.0 

Rising/Cargo (49:12)
Ein recht ulkiger Bandname, der vor allen Dingen auch ein wenig in die Irre führt. Als sich die Polen FANTHRASH im Jahre 1986 gründeten, hatten sie vermutlich im Sinn, eine reine Thrash-Kapelle auf die Beine zu stellen. 25 Jahre später ist ihre Musik aber komplexer, auch wenn die Basis sicherlich immer noch im Thrash liegt. FANTHRASH verarbeiten alles, was irgendwie extrem klingt, dazu gehören dezente schwarze Einschübe der Marke Behemoth genauso wie höchst vertrackte Elemente. Ihre Songs sind verschachtelt, technisch anspruchsvoll, nicht immer eingängig, teilweise dissonant. Gut gemachte Kost also für alle, für die ein straighter 4/4-Takt den absoluten Alptraum darstellt.


Frank Albrecht 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen