ReviewAlbum

Band
SPOCK´S BEARD 
Kategorie
Album 
Heft
RH #213 
Titel
Octane  
Erscheinungsjahr
2005 
Note
8.5 

SPOCK´S BEARD haben den Ausstieg von Neal Morse endgültig verdaut, akzeptiert, dass sie das überirdische Niveau von Göttergaben wie „Beware Of Darkness“ oder „The Kindness Of Strangers“ nie wieder erreichen werden, und machen deshalb auf dem fantastisch produzierten „Octane“ einfach völlig frei von Zwängen das, worauf sie Bock haben. Statt wie zu „Feel Euphoria“-Zeiten zu versuchen, werkgetreu den Nachhall von Neals Songideen weiterzuspinnen, stehen nun ihre eigenen Roots, Träume und Eingebungen im Mittelpunkt. Und da stehen sie gar nicht schlecht, denn so groß ist die qualitative Kluft zwischen den Bärten und Neal nicht. ´The Ballet Of The Impact´, ´Of The Beauty Of It All´ und ´NWC´ sind Power-Prog-Achterbahnfahrten mit Orgasmusgarantie, bei den zum Schluchzen schönen Balladen ´I Wouldn´t Let It Go´ und ´Watching The Tide´ präsentiert sich Nick D´Virgilio als deutlich gereifter Sänger, ´The Planet´s Hum´ klingt wie Gentle Giant auf Steroiden, ´Climbing Up That Hill´ und ´As Long As We Ride´ bieten straighten Autobahn-Rock der sahnigsten Kategorie, und der metallische, an neuere King Crimson erinnernde Wuchtbrocken ´Surfing Down The Avalanche´ ballert härter als alles drauflos, was SPOCK´S BEARD je auf CD gebannt haben.
Die gewohnten 70er-Jahre-Prog-Elemente hört man aus fast allen Songs noch überdeutlich heraus (traumhafte Mellotron-Soundteppiche, dezente Genesis-Querverweise), die früher sehr dominanten Beatles-Schlenker sind allerdings uramerikanischen Hardrock-Vibes gewichen. Konsequenterweise verzichtet man auf überlange Epen, Frickelfreunde werden aber dennoch mit den zahllosen kleinen Kabinettstückchen in den kompakten Fünfminütern bis zur Halskrause bedient. Und wer an SPOCK´S BEARD in der Vergangenheit vor allem die Zaubermelodien schätzte, wird auch „Octane“ wieder mit derselben Inbrunst ins Herz schließen, mit der man anno dunnemals ein neues Kuscheltier im Gitterbett begrüßte.


Michael Rensen 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen