ReviewAlbum

Band
GOO GOO DOLLS 
Kategorie
Album 
Heft
RH #181 
Titel
Gutterflower 
Note
8.0 

Nach fast vierjähriger Pause, die mehr schlecht als recht mit einem Best-of-Album überbrückt wurde, melden sich die GOO GOO DOLLS zurück und zeigen, dass sie nichts verlernt haben. „Gutterflower“ knüpft nahtlos an seinen sechs Millionen Mal verkauften Vorgänger „Dizzy Up The Girl“ an und schmeichelt sich mit melancholisch schrammelnden, von charismatischem Gesang geprägten Power-Pop-Juwelen ein. Auch die Arbeitsteilung ist wie bisher: Während Bassist und Co-Sänger Robby Takac den Rocker mimt und für die flotteren, teils punkig angehauchten Songs wie ´You Never Know´, ´Up, Up, Up´ oder ´Tucked Away´ zuständig ist, mischt Mastermind John Rzeznik mit dem Opener ´Big Machine´ oder den beiden potenziellen Singles ´Here Is Gone´ und ´It´s Over´ zuckersüßes Earcandy an, das sich mit seinen wunderschönen Melodien so schnell und hartnäckig im Ohr festsetzt wie Curly Wurly („der Schoko-Karamel-Zopf“) zwischen den Zähnen.
Abgerundet wird dieses siebte Album durch einen auffallend warmen Sound, der durch die Verwendung von hochwertigem Analog-Equipment erzielt wurde. Diese Blume müffelt nicht nach Gosse, sondern duftet nach Frühling!


Marcus Schleutermann 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen