ReviewDynamit

Band
METAL CHURCH 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #49 
Titel
The Human Factor 
Erscheinungsjahr
1991 
Note
9.0 

Daß METAL CHRUCH ihren ehemaligen Sänger David Wayne und dessen neue Band Reverend locker in die Tasche stecken würden, war schon nach dem letzten MC-Longplayer "Blessing In Disguise" so sicher wie das Amen in der Kirche. Trotzdem muß sich auch "The Human Factor" an dem grandiosen METAL CHRUCH-Debüt von 1984 (der vielleicht besten Power-Metal-Scheibe aller Zeiten) messen lassen - und sieht dabei gar nicht mal so schlecht aus. Die inzwischen vierte LP der Band klingt insgesamt runder und energischer als "Blessing in Disguise", obwohl man einen Überkracher wie "Fake Healer" beim ersten Durchlauf vermißt. Beim näheren Hinhören kristallisieren sich dann allerdings gleich mehrere Volltreffer heraus - zum Beispiel der treibende Opener "Human Factor", das an alte Zeiten erinnernde "Final Word" oder die METAL CHRUCH-typische Halbballade "In Harm's Way". Die Gitarren (produziert einmal mehr von Mark Dodson) kommen so wuchtig wie eh und je, die Drums bollern ohne Umwege in Richtung Unterleib (yeah!), und Sänger Mike Howe setzt Akzente, die ich ihm früher nicht zugetraut hätte. "The Human Factor" ist das definitive Power-Metal-Highlight des Monats und für alte METAL CHURCH-Jünger somit unumgänglich. Zugreifen.


Götz Kühnemund 9.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen