ReviewDynamit

Band
SUICIDAL TENDENCIES 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #146 
Titel
Freedumb 
Erscheinungsjahr
1999 
Note
9.0 

Seit mehr als fünf Jahren ist aus Mike Muir und den SUICIDAL TENDENCIES die Luft raus - wer hätte je geglaubt, daß die Band noch einmal ein Comeback feiern kann und sich mit einer der besten Hardcore-Platten aller Zeiten zurückmeldet? Doch Besucher des letztjährigen With Full Force-Festivals waren bereits staunende Zeugen einer neuen Formation um die Herren Clark und Muir, die härter und schneller als je zuvor alle Zweifel aus den Köpfen der Headbanger hämmerte und noch einmal alte "Join The Army"-Zeiten aufleben ließ. Als Antriebsmaschine fungierte Drummer Brooks Wackerman, einer der besten Punk-Schlagzeuger, die ich je gesehen habe. Und so ist auch "Freedumb" in erster Linie eine Highspeed-Veranstaltung, die von ihrer Präzision und Energie lebt. Die SUICIDAL TENDENCIES erfinden sich keinesfalls neu, greifen stattdessen immer wieder gerne in bewährte Trickkisten mit der Aufschrift ihrer Erfolgsplatten. Neu ist also lediglich der Mix, aber der hat es in sich: Funky-Slab-Bass trifft derbes Hardcore-Gebrate trifft Cyco Miko - 13 Brecher, eine Ballade. Und das Beste: Wackerman tritt mächtig Arsch!


Holger Stratmann 9.0