Online-MegazineKolumne

OVERKILL

Der Kämpfer: Mit Blitz in New York

OVERKILL

Bobby "Blitz" Ellsworth stand trotz seiner markanten Stimme als Sänger von OVERKILL immer ein bisschen in der zweiten Reihe. OVERKILL gehören nicht zu den "Big Four" des Thrash, obwohl sie von allen Bands die mit Abstand meisten Alben veröffentlicht haben (18) und analog dazu höchstwahrscheinlich auch die tourfreudigste US-Thrashband sind. Sagen wir es deshalb lieber so: Zumindest in Deutschland sind OVERKILL eine allseits beliebte und respektierte Top-Band mit treu ergebenen Fans.

Die Jersey-Boys wurden vom Rock Hard von Demo-Tagen an begleitet, die Beziehung wurde jahrelang gepflegt, bis Thomas Kupfer 2015 sogar zum Hausbesuch nach New Jersey flog. Seitdem gibt es keine Geheimnisse mehr, sollte man meinen. Selbst die Krebserkrankung oder der kleine Infarkt auf der Bühne ließen Blitz nur weitere Witze reißen. Ohne die humorvolle Seite von Bobby zu ignorieren, musste es aber auch noch eine ernste oder unbekannte Seite von Mr. Ellsworth geben. Diese zu finden, hat mich bei meinem ersten OVERKILL-Interview überhaupt gereizt. Dazu bedurfte es einer persönlichen Begegnung, die aufgrund des ungewohnten Barts zunächst überraschend ausfiel. Die restlichen 24 Stunden mit Bobby verliefen ansonsten nach Maß. Bobby ist ein sympathischer Profi, der weiß, was er tut, aber mit OVERKILL auch die kämpferische Leidenschaft vorlebt, die einigen kalkuliert wirkenden Altersgenossen der Szene vielleicht längst abgeht. Trotz stellenweise windiger Kälte stellte sich Bobby ohne Murren für das New-York-Fotoshooting zur Verfügung. Wir trieben uns in Downtown Brooklyn, in der U-Bahn, vor der Brooklyn Bridge bzw. Manhattan-Skyline und zwischen Chinatown und Little Italy herum. Es wurde ein verdammt langer Tag, der in einer Sportsbar in Brooklyn um halb zwei endete und am nächsten Tag im Megastau der Metropole seine Fortsetzung fand. Nicht abgebildet ist übrigens Bobbys Elektrozigarette, an der er meist hinter vorgehaltener Hand nuckelt, da das öffentliche Rauchen in den USA weit mehr geächtet ist als hierzulande. „Was soll´s? Ganz ohne Nikotin geht‘s eben nicht, aber so ist meine Stimme besser in Schuss. Und der Sex ist auch besser, hahaha!“ Ein typischer Blitz-Kommentar.

Little Italy

Einige Stunden später flimmert die Amtseinführung von Donald Trump über die Bildschirme. Die meisten New Yorker nehmen es mit spöttischem Humor („Der soll erst mal seine Steuern zahlen!“). Im Gespräch mit Bobby zeigt sich, dass sich das beherrschende Thema Nummer eins nur bedingt für ein Rock-Hard-Interview eignet. Unter anderem, weil man 14 Tage später schon sehr viel mehr über Trumps hemdsärmelige Führung und den inneren Machtzirkel weiß, aber auch über den nicht zu unterschätzenden Widerstand der Bevölkerung, von Beamten, Richtern und Presse. Ist Trump wirklich gefährlich oder am Ende nur ein großmäuliger Papiertiger? Man wird sehen. Bobby glaubt an den Wechsel, aber auch an eine wehrhafte US-Demokratie. Das kann man erst mal so stehen lassen.

Canal Street Station

 


Das aktuelle Rock Hard Vol. 358 könnt ihr in zwei verschiedenen Versionen in unserem Online-Shop bestellen:

 

 

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

URFAUST + MARDUK + OVERKILL + DESASTER + MISTHYRMING + MOURNING BELOVETH + VADER + ABBATH + AZARATH + MANTAR + u.v.m.10.08.2017
bis
12.08.2017
Schlotheim, Flugplatz ObermehlerPARTY.SAN OPEN AIRTickets
MEGADETH + KREATOR + WINTERSUN + ELUVEITIE + MGLA + HEAVEN SHALL BURN + VITAL REMAINS + EPICA + HATEBREED + FIDDLER'S GREEN + u.v.m.16.08.2017
bis
19.08.2017
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR26.11.2017LeipzigHellraiserTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR27.11.2017StuttgartLKATickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR29.11.2017HamburgGroße FreiheitTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR30.11.2017BerlinHuxley´s Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR03.12.2017AT-WienGasometer Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR04.12.2017MünchenBackstage Tickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR07.12.2017CH-PrattelnZ7 Tickets
ARCH ENEMY + DORO + OVERKILL + ONKEL TOM + INSOMNIUM08.12.2017
bis
09.12.2017
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR09.12.2017GießenHessenhallenTickets
MAX & IGGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS + OVERKILL + INSOMNIUM + DESERTED FEAR11.12.2017SaarbrückenGarageTickets

ReviewsOVERKILL

The Grinding WheelRH #357 - 2017
Nuclear Blast/Warner (60:18)Mit „Ironbound“ haben OVERKILL ein vielbeachtete...
White Devil ArmoryRH #326 - 2014
Nuclear Blast/Warner (50:46)Dass OVERKILL vor einigen Monaten ankündigten, den ...
The Electric AgeRH #299 - 2012
Nuclear Blast/Warner (50:33) „Ironbound“ war für viele das stärkste OVERK...
IronboundRH #273 - 2010
Schön, dass einen eine Truppe wie OVERKILL auch nach 30 Betriebsjahren noch üb...
ImmortalisRH #246 - 2007
(49:21) Wenn es eine Konstante in der Speed/Thrash/Power-Metal-Szene gibt, dann...
RelixIVRH #215 - 2005
(50:41) OVERKILL sind seit der 2003er Dampframme „Killbox 13“ wieder auf de...
Wrecking Everything - An Evening In Asbury Park
Absolut vorbildlich, wie OVERKILL den ersten DVD-Release ihrer Karriere gestalte...
Kill Box 13RH #191 - 2003
(50:24) Gut zu wissen, dass die sich auf den letzten zwei Alben doch hörbar an...
Wrecking Everything - LiveRH #183 - 2002
Dass OVERKILL nicht nur zu den besten Thrash-, sondern gleichzeitig auch zu den ...
BloodlettingRH #162 - 2000
Nein, einen Aderlass haben OVERKILL nicht erlitten, auch wenn sie uns das mit de...
CoverkillRH #150 - 1999
Man mag über Sinn oder Unsinn der momentan grassierenden Cover-Mania diskutiere...
NecroshineRH #142 - 1999
Daß die New Yorker Thrash-Posse auch im 19. Jahr des Bestehens ihr kreatives Pu...
From The Underground And BelowRH #125 - 1997
Keine einschneidenden Veränderungen bietet der neueste Silberling der New Yorke...
Fuck You And Then SomeRH #121 - 1996
Diese OVERKILL-Compilation dürfte wohl nur beinharten Fans, die eh alles von ih...
The Killing KindRH #105 - 1996
So stark waren Overkill seit 'Under The Influence' nicht mehr - und diese Scheib...
10 Years Of Wrecking Your Neck - LiveRH #96 - 1995
Mit "Wrecking Your Neck - Live" feiern Overkill ihr zehnjähriges Bandbestehen (...
W.F.O.RH #87 - 1994
Nicht wenige wollten New Yorks Aushängeschild in Sachen Thrash nach dem eher du...
I Hear BlackRH #71 - 1993
Wie gerne hätte ich das Gegenteil geschrieben, aber es ist leider nicht zu leug...
HorrorscopeRH #54 - 1991
Anfangs war ich ja zugegebenermaßen etwas enttäuscht vom neuen OVERKILL-Album,...
The Years Of DecayRH #35 - 1989
OVERKILL gehören zwar zu den 'Etablierten', konnten aber meiner Meinung nach au...
Under The InfluenceRH #28 - 1988
Mit Slayer und OVERKILL haben in den vergangenen Wochen die Bands, denen man nac...
Fuck YouRH #23 - 1987
Sprichwörtlich in letzter Minute erreicht uns das Vorabtape der neuen OVERKILL-...
Taking OverRH #21 - 1987
Der Titel ist wahrlich nicht übertrieben. Mit diesem Album werden OVERKILL wohl...
Feel The FireRH #15 - 1985
OVERKILL dürfte wohl die letzte bekannte Undergroundband sein, die hiermit ihr ...
OverkillRH #11 - 1984
Selten war ich auf eine Platte so gespannt wie auf diese. Wer den Bericht im let...
Feel The Fire1985
OVERKILL gehören zum harten Kern der US-Metal-Elite und blicken auch heute noch...