Online-MegazineFestivals & Live Reviews

MR. BIG, CRYSTAL BALL, BACKYARD BABIES, SAXON, ICED EARTH, STINGER

PYRASER CLASSIC ROCK NIGHT 2018

SAXON

Wenn sich der Brauereigutshof des fränkischen Örtchens Pyras einmal im Jahr für rund 3.000 Fans der härteren Klänge öffnet, dann ist und bleibt das ein besonderes Erlebnis. Vor der Kulisse des beschaulichen Biergartens mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten treffen Sommer, Sonne und faire Getränke- und Essenspreise auf eine geballte Ladung Rock und Metal.

Seit die Pyraser Classic Rock vor zehn Jahren das erste Mal vor die Bühne unter der großen Holzscheune lud, sind nicht nur die Bands mit jedem Mal hochklassiger geworden, auch die Nachfrage ist merklich gestiegen. So kommt uns die Menschenschlange vor dem Einlass dieses Jahr wieder ein bisschen länger vor.

Zwischen den Bands entern HUMAN TOUCH die kleine Biergartenbühne im hinteren Teil des Geländes und geben wie jedes Jahr akustische Versionen bekannter Hits zum besten. Besonders der Wettergott scheint dieses Jahr allerdings Lust auf Abwechslung zu haben: Nachdem uns die von unbarmherziger Hitze geprägten Vorjahre meist den ganzen Tag über malträtierten, bekommen wir dieses Mal noch vor der ersten Band einen heftigen Regenschauer zu spüren. Eine willkommene Abkühlung, die den meisten Besuchern angesichts der alles niederwalzenden Hitzewelle einen Extra-Energieschub zu verpassen scheint. Worauf also noch warten? Ready, steady, go!

Dass die Schweiz mehr zu bieten hat als Gotthard und Krokus, beweisen CRYSTAL BALL gleich zu Beginn. Für die verhältnismäßig frühe Uhrzeit lockt die Truppe jedenfalls eine ordentliche Menge Menschen unter das Scheunendach und vor die Bühne und präsentiert ihren kürzlich veröffentlichten Langspieler "Crystallizer". Die Fans sind da, die Spielfreude ebenfalls und Stücke wie 'Crystallizer', 'Déjà-Voodoo' oder 'Anyone Can Be A Hero' machen schlicht und einfach Laune. Dazu zeigt sich Steven Mageney am Mikro nicht nur stilbewusst komplett in schwarz-weiß gekleidet (später mit der Schweizer Flagge als Shirt), sondern auch motiviert genug, um die Brauereigemeinschaft mühelos für sich zu gewinnen. Sicherlich einer der stärksten Opening-Acts in einem Jahrzehnt Pyraser Classic Rock Night.

Trotzdem legen STINGER im Anschluss noch eine Schippe drauf und stürmen mit der arschgeilsten Version von 'Rock'n'Roll Preacher' die Bretter, die mir jemals nicht von Slade zu Ohren gekommen ist. Nach ihrem letztjährigen Auftritt wollen die AC/DC-Fans es noch einmal so richtig wissen und bringen die sowieso schon aufgeheizte Hütte mit dem Powerrock von 'Rubber And Dust' oder 'Diggin' Your Own Grave' (bei dem Frontmann Martin "Schaffi" Schaffrath Spaten und Signalpistole auspackt) zum Überkochen. Mit ihrem aktuellen Album "Disadvantaged" haben Stinger jedenfalls ein wirklich heißes Eisen im Feuer, dessen Erlös, nebenbei bemerkt, komplett für krebskranke Kinder gespendet wird. Hut ab vor diesem Gesamtpaket!

Da können die BACKYARD BABIES im Anschluss bei aller Erfahrung und Souveränität nicht mithalten. Dregen und co. stolzieren doch arg von sich selbst überzeugt und auf Rampensau getrimmt durch ihr kratziges Set und übertreiben es etwas mit der punkigen "Fuck you!"-Attitüde. Den Fans gefällt's auf jeden Fall und den nötigen Dreck haben die Babies zweifellos unter den Fingernägeln. Die beiden vorhergangenen Combos sind mir im direkten Vergleich allerdings deutlich symphatischer.

MR. BIG jedenfalls haben heute einen wirklich starken Tag erwischt. Auch wenn die Auftritte noch immer von Gründungsmitglied und Schlagzeuger Pat Torpeys Tod im Februar überschattet werden, machen seine Bandkollegen das Bestmögliche aus der Situation und würdigen ihn mit 75 Minuten bester musikalischer Unterhaltung. Eric Martin hüpft quietschfidel wie eh und je über die Bühne, singt gut, sucht das Publikum und taucht dabei auch schon mal todesmutig in den Fotograben ab. Die heimliche Hauptattraktion ist und bleibt Bassmonster Billy Sheehan, der neben seinem furiosen Solo vor allem im Zusammenspiel mit seinem Sechssaiter-Kollegen Paul Gilbert begeistert und sein Prog-Faible zur Schau stellt (siehe Sons Of Apollo). Allgemein untermauern Mr. Big wieder einmal ihre herausragende instrumentale Klasse, die nicht zuletzt durch die obligatorische (aber eben jedes Mal spektakuläre) Bohrmaschinen-Soloeinlage auf die Spitze getrieben wird. Da ist die fröhliche Akustik-Version des ollen Cat Stevens-Gassenhauers 'Wild World' auch nur noch die Kirsche auf der Torte, die von den Pyrasern enthusiastisch in Richtung Scheunendach gegrölt wird.

Nach diesem geballten Hard-Rock-Vierergespann folgt ein radikaler Stilwechsel: ICED EARTH packen die schwerstmetallische Dampframme aus und rennen damit offene Türen ein. Für die letzte Show der Tour zu ihrem aktuellen Langeisen "Incorruptible" machen Jon Schaffer und sein Abrisskommando keine Gefangenen und werden von ihren Fans mit lauten "Iced motherfucking Earth!"-Rufen in Empfang genommen. Das Brauereigelände lechzt förmlich nach den Riffmassakern der Marke 'Seven Headed Whore' oder 'Vengeance Is Mine', die fachgerecht in die Menge gehackt werden. Frontsirene Stu Block ist glänzend aufgelegt, meistert jede erdenkliche Tonlage mit Bravour und drückt dem Gig seinen unverkennbaren Stempel auf. Zwischendurch wird mit dem aktuellen Stück 'Raven Wing' auch mal eine ruhigere Nummer eingestreut, während das Publikum stimmgewaltig bei 'Watching Over You' unterstützt. Zwischendrin zeigt sich der Himmel zum zweiten Mal an diesem Tag von seiner wolkigsten und dunkelsten Seite, doch das Wetter hält. Mit dem heftigen 'Pure Evil' beschließen Iced Earth einen absoluten Killerauftritt und ihre aktuelle Tour in einem.

Zum krönenden Höhepunkt eines kleinen Festivals, das auf Seiten der Bands wirklich mit jeder Ausgabe besser zu werden scheint, können die mächtigen SAXON ihren unbestrittenen Legendenstatus zum x-ten Mal in Stein meißeln. Dabei fällt wie schon so oft die perfekt ausgearbeitete Balance zwischen alten Klassikern und neuen Krachern auf ("What a fucking great setlist!" – Biff), die sich gleich zu Beginn mit 'Thunderbolt'/'Sacrifice' und 'Motorcycle Man'/'Strong Arm Of The Law' manifestiert. Überraschungen muss man mit der Lupe suchen, doch wer sich eine Saxon-Show ansieht, will eben auch wissen, was er serviert bekommt. Aktuell durchlebt die Band sowieso ihren zweiten Frühling und hat keine Qualitätsunterschiede zwischen dem altem und neuen Material vorzuweisen. Gerade 'They Played Rock 'n Roll' vom aktuellen "Thunderbolt"-Kraftpaket fügt sich als roher Geschwindigkeitsrausch wunderbar ins Live-Gesamtbild der Briten ein. Heiß bleibt es wie die Hölle, weshalb Kult-Blondschopf Biff Byford ganz im Zeichen der Nächstenliebe seinen halben Wasserflaschen-Vorrat von der Bühne ins Publikum schleudert. Bei 'Battering Ram' fallen dann tatsächlich noch einmal ein paar Tropfen vom Himmel, der Großteil der Anwesenden dürfte hier und heute jedenfalls lediglich Tränen der Freude vergießen. Ein würdiger Headliner!

Wer danach immer noch nicht genug hat, der kann sich um Mitternacht mit DR. WOO'S ROCK 'N ROLL CIRCUS und deren rockigem Rundum-Sorglos-Paket den Rest geben und bekommt einen schwungvollen Abschluss eines auch dieses Jahr wieder wirklich gelungenen Tages geboten.

Fazit: Auf musikalischer Ebene ist es der Pyraser Classic Rock Night im Rahmen ihres zehnjährigen Jubiläums wieder gelungen, sich zu steigern. Auch wenn sich jedes Jahr gefühlt mehr Menschen auf dem Gelände tummeln, hat die Veranstaltung den sympathischen Charme eines Geheimtipps bisher noch nicht verloren, entwickelt sich jedoch mehr und mehr zum kultigen Pflichttermin für die viele Besucher. Bleibt zu hoffen, dass sich die Veranstalter auch in Zukunft klare Grenzen bei den Besucherzahlen setzen, um die gemütliche Atmosphäre auch weiterhin zu gewährleisten.

Pics: Simon Bauer

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SAXON + RAVEN21.09.2018MünchenTheaterfabrik Tickets
SAXON + RAVEN22.09.2018OberhausenTurbinenhalle Tickets
SAXON + RAVEN23.09.2018LeipzigHaus Auensee Tickets
SAXON + RAVEN25.09.2018HamburgGroße FreiheitTickets
SAXON + RAVEN01.10.2018BerlinHuxley´s Tickets
SAXON + RAVEN04.10.2018StuttgartLKATickets

Reviews

MR. BIG - Live From MilanRH #374 - 2018
(Frontiers/Soulfood)Als MR. BIG ihre neue Konzert-DVD/Blu-ray „Live From Milan...
SAXON - Decade Of The EagleRH #369 - 2018
BMG/Warner (157:51)Dass beinharte Puristen das wirklich essenzielle Schaffen von...
SAXON - ThunderboltRH #369 - 2018
Militia Guard/Warner (42:50)Dass SAXON ihren x-ten Frühling erleben, ist keine ...
STINGER - DisadvantagedRH #365 - 2017
Das nenne ich mal eine fette Eigenproduktion! Für „Disadvantaged“ haben STI...
MR. BIG - Defying GravityRH #363 - 2017
Frontiers/Soulfood (47:57)Loyalität ist eine schöne Sache, aber Schlagzeuger P...
ICED EARTH - IncorruptibleRH #362 - 2017
Century Media/Sony (54:11)Jon Schaffer ist ganz sicher einer der besten Songwrit...
BACKYARD BABIES - Live At CirkusRH #359 - 2017
(Gain/Sony)Die BACKYARD BABIES sind eine der wenigen Bands, die nicht der Versuc...
SAXON - Let Me Feel Your PowerRH #353 - 2016
(UDR/Warner)Von Weitem mögen SAXON ja für Unwissende (oder Ungläubige) wie ne...
SAXON - Battering RamRH #342 - 2015
UDR/Warner (40:21)Auch wenn rückblickend die eine oder andere SAXON-Platte bei ...
BACKYARD BABIES - Four By FourRH #340 - 2015
Gain/Sony (34:08)Ganz objektiv betrachtet kann man „Four By Four“ eigentlich...
CRYSTAL BALL - LifeRiderRH #337 - 2015
Massacre/Soulfood (69:28)Gerade mal zwei Jahre nach der Veröffentlichung von ...
SAXON - Warriors Of The Road – The Saxon Chronicles Part IIRH #332 - 2014
(UDR/Warner)Kaum zu glauben, dass seit der Veröffentlichung der großartigen SA...
MR. BIG - ...The Stories We Could TellRH #329 - 2014
Frontiers/Soulfood (55:39)Nomen est omen: Zu erzählen haben die großen Herren ...
SAXON - St. George´s Day Sacrifice - Live In ManchesterRH #324 - 2014
UDR/Warner (120:13) Liveplatten gibt´s von SAXON schon einige, und so mancher ...
ICED EARTH - Plagues Of BabylonRH #320 - 2013
Century Media/Universal (62:24) Ich gestehe, dass ich ICED EARTHs Karriere nach...
SAXON - Live In Germany 1991RH #320 - 2013
Edsel/Soulfood (74:16) Nun ja: „Live In Germany 1991“ ist kein offizielles ...
SAXON - Unplugged And Strung UpRH #320 - 2013
UDR/EMI (129:19) Was im ersten Moment wie eine Resteverwertung aussieht, ist be...
CRYSTAL BALL - DawnbreakerRH #319 - 2013
Massacre/Soulfood (50:43) Und wieder ein Comeback: Nach sechs Jahren Auszeit me...
ICED EARTH - Live In Ancient KourionRH #312 - 2013
(Century Media/EMI) Über die Entscheidung, keine zwei Jahre nach der Veröffen...
SAXON - SacrificeRH #310 - 2013
UDR/EMI (39:28) Was doch ein paar kleine Veränderungen an den Mischpult-Regler...
SAXON - Heavy Metal Thunder - The MovieRH #309 - 2013
DVD des Monats (UDR/EMI) Ursprünglich erschien „Heavy Metal Thunder - The M...
SAXON - Heavy Metal Thunder - LiveRH #300 - 2012
Eagles Over Wacken (DVD/2CD) UDR Music/EMI Die Doppel-CD mit dem kompletten 20...
MR. BIG - Live From The Living RoomRH #298 - 2012
Frontiers/Soulfood (48:00) Für einen japanischen TV-Sender haben MR. BIG 2009 ...
ICED EARTH - DystopiaRH #294 - 2011
Century Media/EMI (45:11) Seien wir mal ehrlich: Die letzten beiden Alben der F...
SAXON - Call To ArmsRH #289 - 2011
UDR/EMI (43:37) Laut Biff Byford ist „Call To Arms“ eine Platte, die man be...
MR. BIG - What If...?RH #285 - 2011
Frontiers/Soulfood (51:17) Das ist doch mal ein gelungenes Reunion-Album! Nac...
ICED EARTH - Box Of The WickedRH #278 - 2010
Steamhammer/SPV Wer sich bislang noch nicht die letzten beiden Studioalben d...
ICED EARTH - Box Of The Wicked RH #278 - 2010
Steamhammer/SPV Wer sich bislang noch nicht die letzten beiden Studioalben d...
BACKYARD BABIES - Them XX
Auf diesem Best-of-Album der schwedischen Rotzrocker gibt´s gleichberechtigt je...
MR. BIG - Back To BudokanRH #270 - 2009
Auf Zack sind die erst vor kurzem reformierten Amis ja, wenn man bedenkt, dass d...
SAXON - Into The LabyrinthRH #260 - 2009
Steamhammer/SPV (50:15) Eine wirklich schlechte Platte haben SAXON in ihrer l...
ICED EARTH - The Crucible Of Man (Something Wicked, Part 2)RH #256 - 2008
Matt Barlows zu Recht in der Festivalsaison gefeierte Rückkehr kann dieses bere...
ICED EARTH - The Crucible Of Man (Something Wicked, Part 2)RH #256 - 2008
Das kann man so sehen - muss man aber nicht. „The Crucible Of Man“ zündet n...
BACKYARD BABIES - Backyard BabiesRH #256 - 2008
Der letzte Longplayer „People Like People Like People Like Us“ war bei weite...
ICED EARTH - I Walk Among You (EP)RH #254 - 2008
(17:03) Das Rock Hard Festival hat es gezeigt: Matt Barlow gehört zu ICED EART...
CRYSTAL BALL - Secrets
(53:07) Um´s kurz zu machen: Wer die letzten fünf Alben von CRYSTAL BALL moch...
ICED EARTH - Framing ArmageddonRH #244 - 2007
Dass das 32-minütige Wahnsinnsepos ´Gettysburg (1863)´ vom letzten Album „T...
SAXON - The Inner SanctumRH #239 - 2007
(44:37) ´State Of Grace´ ist definitiv einer der schwächsten Opener, der je ...
SAXON - The Eagle Has Landed - Part III RH #229 - 2006
(72:29 + 69:48) Zehn Jahre nach .The Eagle Has Landed - Part II. präsentieren...
BACKYARD BABIES - People Like People Like People Like UsRH #228 - 2006
(38:41) Die Vorfreude war natürlich groß, als sich rumgesprochen hatte, dass ...
BACKYARD BABIES - Tinnitus + Live Live In Paris
(130:50) Während in nahezu allen anderen Ländern die Best-of-Compilation „T...
CRYSTAL BALL - TimewalkerRH #220 - 2005
(44:25) Arrgh, mit ´Celebration´ gewinnen die Schweizer locker den Wettbewerb...
SAXON - LionheartRH #209 - 2004
(45:10) 25 Jahre im Geschäft und kein bisschen leise: Mit „Lionheart“ ist...
ICED EARTH - The Blessed And The DamnedRH #209 - 2004
(124:15) Business as usual: Nach dem Wechsel von Jon Schaffer & Co. zu einer a...
BACKYARD BABIES - Stockholm SyndromeRH #202 - 2003
(37:36) Die BACKYARD BABIES machen genau da weiter, wo sie mit „Making Enemie...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Ich habe mich selten so schwer damit getan, eine Platte zu benoten. „The Glori...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Dass viele ICED EARTH-Fans aufgrund des Gesangs von Tim Owens Schwierigkeiten mi...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Der Berg kreißte und gebar eine Maus? Sicher nicht, selbst wenn „The Glorious...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Musikalisch gibt es an dieser CD wenig auszusetzen. Nicht jeder Song erreicht da...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Mit „The Glorious Burden“ betritt Jon Schaffer relatives Neuland: Seine mark...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Die Kollegen Rensen und Kaiser haben die lyrische Tieffliegerei dieses Albums ja...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung um das Textkonzept dieser Platte nicht...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Das Wichtigste vorweg: Würde auf dem Cover nicht der Name ICED EARTH stehen, w...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Die ewigen B-Klasse-Helden mit dem bislang ambitioniertesten Versuch, zu den gan...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Keine Frage, was ICED EARTH hier musikalisch abziehen, ist atemberaubend. Der Ri...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Wenn ein als intelligent und politisch denkend geltender Künstler jahrelang die...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
Mögen sich meine Kollegen stundenlang über die zugegeben kitschig-pathetischen...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #202 - 2004
„The Glorious Burden“ ist fraglos ein gutes Album. Das möchte ich zunächst...
ICED EARTH - The Glorious BurdenRH #201 - 2004
(70:28 bzw. 78:28) Auch wenn Ex-Iced-Earth-Sänger Matt Barlow von vielen Fans ...
CRYSTAL BALL - Hellvetia
(53:05) Sollte das kultige Intro (zwitschernde Vögel, Kuhglocken, Alpenhörner...
BACKYARD BABIES - From Demos To Demons 1989-1992
Nachwuchsrocker aller Länder, herhören! Ihr ärgert euch immer noch darüber, ...
SAXON - Heavy Metal ThunderRH #185 - 2002
Auf seine erste große Liebe sollte man nichts kommen lassen. Im meinem Fall hei...
CRYSTAL BALL - Virtual Empire
Man sollte es nicht für möglich halten, aber es hat mich ganze vier Durchläuf...
ICED EARTH - Dark GenesisRH #175 - 2001
Ein hübsches Schmankerl, das uns ICED EARTH da unter den Weihnachtsbaum legen. ...
SAXON - Killing GroundRH #173 - 2001
Platten von Iron Maiden oder Judas Priest wurden in den letzten Jahren ausnahmsl...
ICED EARTH - Horror ShowRH #170 - 2001
Nein, ICED EARTH reihen sich nicht in die lange Liste der namhaften Acts ein, di...
BACKYARD BABIES - Making Enemies Is GoodRH #169 - 2001
Tränen! Trauer! Selbstmordgedanken! Die neue BACKYARD BABIES rotiert im Player,...
ICED EARTH - The Melancholy E.P.RH #164 - 2001
(31:13) Bereits seit längerer Zeit angekündigt, ist die ominöse EP nun also e...
CRYSTAL BALL - Hard Impact
Der Herbst kann kommen! (Wie wär's mal mit 'nem Blick auf den Kalender? Guten M...
MR. BIG - Get Over ItRH #149 - 2000
Nach über drei Jahren Funkstille melden sich die Millionenseller aus Amiland zu...
SAXON - MetalheadRH #149 - 1999
Auf die britische Stahlschmiede ist auch im 20. Jahr ihres Bestehens Verlaß. De...
ICED EARTH - Alive In AthensRH #147 - 1999
In Griechenland stehen ICED EARTH schon lange da, wo sie sich auch im Rest der W...
CRYSTAL BALL - In The Beginning
Obwohl CRYSTAL BALL mit "In The Beginning" erst ihr Debüt vorlegen, k...
BACKYARD BABIES - Highlights (EP)
Eigentlich würde ich euch bei so einer rotzigen Scheibe empfehlen, sie schwuppd...
ICED EARTH - Something Wicked This Way ComesRH #134 - 1998
Mit ihrem letzten Longplayer "The Dark Saga'' haben ICED EARTH ihre Meister...
BACKYARD BABIES - Total 13RH #133 - 1998
God bless the BACKYARD BABIES. Amen. Halleluja! Die definitive Kick-ass-Schweine...
ICED EARTH - Days Of PurgatoryRH #121 - 1997
Als edler Doppel-Digi-Set zum Preis von rund 40 Mark steht die Neubearbeitung de...
SAXON - Unleash The BeastRH #121 - 1997
Daß SAXON nicht totzukriegen sind, haben inzwischen auch ihre "Gegner"...
SAXON - The Eagle Has Landed, Part IIRH #109 - 1996
Der Titel kommt nicht von ungefähr: Dieses neue SAXON-Livealbum erinnert in pun...
ICED EARTH - The Dark SagaRH #109 - 1996
Eine schwache Platte haben ICED EARTH noch nie veröffentlicht - "The Dark ...
MR. BIG - Hey ManRH #105 - 1996
Unverkennbar MR. BIG, dieses vierte Album der Amis. Aber das liegt zunächst mal...
ICED EARTH - Burnt OfferingsRH #95 - 1995
Nach über drei Jahren melden sich Floridas Power Metal-Heroen ICED EARTH endlic...
SAXON - Dogs Of WarRH #93 - 1995
Ein erstklassiges Album von souveränen Altmeistern. Voll und ganz SAXON. Hitver...
MR. BIG - Bump AheadRH #77 - 1993
Ein bisschen skeptisch war ich schon, denn wenn eine Band einen solchen Chartbre...
SAXON - Forever FreeRH #64 - 1992
Biff & Co. haben Wort gehalten und einen Longplayer abgeliefert, der seinen Vorg...
ICED EARTH - Night Of The StormriderRH #56 - 1992
Mit ihrem letztjährigen LP-Erstling gelang ICED EARTH aus Florida ein Start nac...
MR. BIG - Lean Into ItRH #49 - 1991
Trotz Superbesetzung (Billy Sheehan, Paul Gilbert, Eric Martin) und großer Prom...
SAXON - A Solid Ball Of RockRH #47 - 1990
Juhu! SAXON können's doch noch! SAXON sind endlich zu ihren Roots zurückgekehr...
SAXON - Greatest Hits LiveRH #45 - 1990
Endlich nennt mal jemand das Kind beim Namen: Das ist wirklich eine "Greatest Hi...
ICED EARTH - Iced EarthRH #45 - 1991
Die Platte des Monats stammt diesmal von einer Band, der man zwar allemal ein gu...
SAXON - Rock´n´Roll GypsiesRH #36 - 1989
Wenn ihr beim Durchstöbern eures Plattenladens auf eine unauffällig wirkende S...
MR. BIG - Mr. BigRH #33 - 1989
Nach John Sykes (Blue Murder) und Jake E. Lee (Badlands) hat nun der dritte Supe...
SAXON - DestinyRH #26 - 1988
Federn mußte das einstige FIagschiff der N.WO.B.H.M. in den vergangenen Jahren ...
SAXON - Rock The NationsRH #19 - 1986
"Hier sitz' ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor." Genauso ist ...
SAXON - Innocence Is No ExcuseRH #14 - 1985
Ein solch starkes Album hätte ich nach der Single-Auskopplung 'Back On The Stre...
SAXON - CrusaderRH #5 - 1984
"Power And The Glory" war für mich bislang die beste SAXON-LP. Natürlich erwar...
SAXON - Denim And Leather1981
Hach, waren das noch Zeiten! Kaum hatte sich der Wirbel um „Wheels Of Steel“...
ICED EARTH - The Dark Saga1996
Harter Power Metal ist selten melodischer und einfühlsamer dargeboten worden al...
BACKYARD BABIES - Total 131998
In "Total 13" vereinen sich sämtliche positiven Markenzeichen des ebenso explos...
SAXON - Wheels Of Steel1980
Im elitären Kreis der Metal-Supporter des Wöhler-Gymnasiums in Frankfurt gab´...
SAXON - Strong Arm Of The Law1980
SAXON gehören wie Maiden, Priest, Rush, Manowar, Savatage, Metallica, AC/DC ode...
ICED EARTH - The Glorious Burden2004
Ich frage mich ernsthaft, was manche Leute in dieser Platte hören und sehen (wo...
ICED EARTH - I Walk Among You2008
Iced Earth - I Walk Among You (Single) Da ist sie also, die erste neue Aufnahme...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen