Auto & Parken

Anfahrt mit dem Auto

Die A42 führt in West-Ost-Richtung durch das Ruhrgebiet von Duisburg nach Dortmund, die günstigsten Abfahrten sind Gelsenkirchen-Heßler und Gelsenkirchen-Zentrum.

Parken
Achtung: Für den kostenpflichtigen Parkplatz direkt vor dem Festivalgelände sind alle verfügbaren Tickets verkauft worden; es sind aber genügend Ausweichparkplätze (ca. 5-20 Minuten Fußweg entfernt) vorhanden, die - bis auf das nahegelegene Parkhaus - auch kostenfrei sind.

Da die Beschädigungen und Verunreinigungen auf dem Parkplatz in den letzten Jahren zugenommen haben, müssen wir auch diesmal eine Parkgebühr von 5 Euro erheben. Ihr erhaltet dafür eine Parkvignette, die euch zum Verlassen und Wiederauffahren berechtigt. Dies gilt nur für den Hauptparkplatz (P1), die Ausweichplätze sind kostenfrei.
Eine Vorbestellung von Parktickets ist nur für Frühbucher möglich, die ihre Tickets vor Weihnachten bestellen. Sichert euch also noch dieses Jahr eure Parkausweise, da der Parkplatz schnell ausverkauft sein wird.

Der Hauptparkplatz befindet sich direkt vor dem Eingangsbereich des Amphitheaters, allerdings sind die Parkflächen begrenzt, und nur ein Teil der Besucher wird dort einen Platz finden können. Auf der Karte findet ihr einige Ausweichparkplätze, die zwischen 5 und 20 Minuten Fußweg entfernt liegen.

P1 Hauptparkplatz
P2 Parkplatz (ca. 5 min Fußweg durch Nordsternpark)
P3 - P5 Parkplätze (Rennbahn, 10 - 20 min Fußweg)
P6 Parkhaus Nordsternpark (gebührenpflichtig)
P7 Ausweichparkplatz
A Amphitheater Gelsenkirchen
T Tankstellen
N Nachtbushaltestellen

"Wildes Parken" auf den umliegenden Gehwegen oder Grünstreifen solltet ihr in eigenem Interesse vermeiden, da die Stadt Gelsenkirchen dieses hart bestraft.

Für die Camper wird es auf dem Parkplatz eine Ladezone geben, in der sie ihre Autos entladen können. Das bedeutet, ihr fahrt mit eurem Fahrzeug vor, ladet aus, und einer von euch entfernt das Auto unverzüglich aus der Ladezone, damit alle zügig aufs Gelände kommen. Ein direktes Parken ist hier nicht möglich. Der Fußweg von der Ladezone bis zum Eingang des Campinggeländes beträgt ca. 250 Meter.

Es wird auf dem Parkplatz auch einen speziellen Bereich für Wohnmobile geben, allerdings ohne Strom- und Wasseranschluss. Die Dixies im Eingangsbereich des Amphitheaters können aber benutzt werden.

Zelte oder Pavillons werden im Parkbereich nicht geduldet!