Releases

Das ROCK HARD Festival ist nicht nur für seine erstklassige Atmosphäre bekannt, sondern auch für lebendige Live-Aufnahmen. Für Sammler haben wir hier eine Liste aller uns bekannten Veröffentlichungen zusammen gestellt.

ROCK HARD FESTIVAL is not only known for it‘s intimate, first-class atmosphere. We have also proven that live recordings with this setting are quite exciting as well. Here‘s a list of all the releases we do know of at the moment.

Releases2014

In diesem Jahr machten (u.a.) ZODIAC von den Aufnahmemöglichkeiten Gebrauch und hieften zwei Höhepunkte ihres Sets (´Cortez The Killer´ und ´Free´) auf die Limited Edition-Erstauflage ihres Longplayers „Sonic Child“.

Mehr Livemusik wie gehabt im Rockpalast-Archiv: Hier findet ihr neben den beiden Sendungen zum Festival auch die Mitschnitte der kompletten Konzerte von ANNIHILATOR, BLUES PILLS, CARCASS, DIE APOKALYPTISCHEN REITER, INSOMNIUM, MONSTER MAGNET, OBITUARY, ORPHANDED LAND, SACRED REICH, SCREAMER, SÓLSTAFIR und TRIPTYKON.

Releases2013

Zum 30-jährigen Jubiläum von ROCK HARD erschien die CD „Rock Hard Festival Archives, Best Of 2007-2012“. Die Setlist mit ausschließlich unveröffentlichten Aufnahmen, teils raren Versionen liest sich wie ein Who-is-Who der Szene: JON OLIVA, OVERKILL, KVELERTAK, ENSLAVED, AMORPHIS, ARMORED SAINT, TURBONEGRO, GRAVEYARD und OPETH.

Reinhören könnt ihr hier!


Auch der Rockpalast filmte erneut: Hier geht es zur Übersichtsseite, auf der ihr euch sowohl die beiden Sendungen, als auch die kompletten Konzerte von D-A-D, DESASTER, ENSIFERUM, MUSTASCH, NAGLFAR, ORCHID, ORDEN OGAN, QUEENSRYCHE, SEPULTURA, TANK und THRESHOLD anschauen könnt.

Releases2012

Beim 10-jährigen Jubiläum des ROCK HARD FESTIVALS machte der Rockpalast seinen Hattrick komplett. Die erneut sehenswerte Dokumentation zum Festival 2012 mit GRAVEYARD, UNISONIC, PSYCHOTIC WALTZ, GIRLSCHOOL, ´77, MAGNUM, HELL, MOTORJESUS, HIGH SPIRITS, UNLEASHED und POTRAIT könnt ihr im Nachgang noch hier bewundern.

Releases2011

Auch 2011 war der Rockpalast im Haus. Hier geht es zu der erneut sehr sehenswerten Doku mit Live-Ausschnitten von DOWN ICED EARTH, AMORPHIS, VICIOUS RUMORS und Co....

Morgoth - Cursed To LiveNicht wenige haben MORGOTH für größenwahnsinnig gehalten, als die Band nicht nur eine Reunion, sondern auch noch ein DVD/CD-Live-Boxset ankündigte, doch wer „Cursed To Live“ gehört hat, dürfte eines Besseren belehrt worden sein. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen: Cover von Deutschlands bestem Industrie-Artwork-Designer Dirk Rudolph, Sound von der Schweden-Tod-Ikone Dan Swanö und neben einer Show vom Way Of Darkness Festivals reichlich Bonus-Material vom ROCK HARD FESTIVAL (sechs Audio Titel, sowie zwei visuelle Live-Tracks aus der Rockpalast-Dokumentation)!
Death Metal Sauerland rules!

 

 

 

 

OverkillDie Bühnen-Derwische von OVERKILL feiern ihr Bühnen-Jubiläum (25 Jahre!) in Gelsenkirchen. Rock Hard feiert mit und so erscheint Nr. 299 mit exklusivem Live-Material von Blitz und D.D.:

Give A Little
Bring Me The Night
Death Rider
The Beast Within

Die letzten beiden Songs sind besondere Raritäten aus den Untiefen des OVERKILL-Repertoires!

Soundsamples gefällig? Mehr über die Hintergründe zur Entstehung der CD könnt ihr hier erfahren.

Sammler aufgepasst! Die Ausgabe kann noch im Rock Hard-Shop bestellt werden.

Releases2010

Kreator - Terror PrevailsRock Hard legt der Dezember-Ausgabe 2010 den ersten Teil einer KREATOR-Live-Doppel-CD bei. Der Sound bläst alles weg, was bisher vom Festival zu hören war. Eine Hörprobe von 'Hordes Of Chaos' gefällig? Falls ihr das Heft verpasst habt; hier könnt ihr euch das schöne Digipack mit umfassender Story zur Geschichte von KREATOR in unserem Shop nachbestellen.

Soundsample: Hordes Of Chaos

 

 

 

Kreator - Terror Prevails 2Der zweite Teil des Konzerts erschien in der Ausgabe 301.

Damit ist zum ersten Mal weltweit ein Live-Doppelalbum einem Metal-Magazin beigelegt worden. Beide Hefte (mit den jeweiligen CD‘s als Zugabe) können noch im Shop bestellt werden.

Rock Hard #283 (Terror Prevails, Pt. 1)

Rock Hard #301 (Terror Prevails, Pt. 2)

 

 


Der Rockpalast zeigt eine hervorragende Dokumentation des Festivals mit Liveausschnitten im WDR, die man sich heute noch auf der Webpage des Rockpalasts unter diesem Link ansehen kann.

Auch weitere Teile des KREATOR-Konzerts sind hier online, ebenso RAGE & LINGUA MORTIS ORCHESTRA.

Releases2009

Die Underground-Thrasher WITCHBURNER stocken ihr Album "Demons" mit 11 Titeln vom Rock Hard Festival auf (auch als Vinyl erhältlich).

 

 

 

 

 

 

Mit der Ausgabe 292 erscheinen über 50 Minuten des OPETH-Konzerts als exklusive Rock Hard-Beilage. Mikael Åkerfeldt zeigt sich von den Versionen begeistert:

Setlist:

Intro
Heir Apparent
Ghost Of Perdition
The Leper Affinity
Hessian Peel
Deliverance

Eine Aufnahme von historischem Wert, denn es wird die letzte Live-Veröffentlichung in der „Watershed“-Besetzung sein, zumal OPETH mit „Heritage“ ein stilistisch völlig neues Kapitel aufschlagen.

Soundsamples kann man hier hören. Mehr über die Hintergründe zur Entstehung der CD könnt ihr hier erfahren.

Sammler aufgepasst! Die Ausgabe kann noch im Rock Hard-Shop bestellt werden.

Releases2008

Rock Hard Ausgabe Nr. 259 wird die vierte und bislang letzte Compilation des Festivals beigelegt. Mit dabei (u.a.): EXODUS, IMMORTAL, PARADISE LOST, AMORPHIS, ENSLAVED, MOONSORROW und Y & T.

 

 

 

 

 

Es ist immer wieder schön zu hören, dass Bands ihren Auftritt auf dem ROCK HARD-Festival zu den Höhepunkten ihrer Karriere zählen.
Die norwegischen Progressiv-Düsterheimer ENSLAVED waren von den Aufnahmen 2008 in Gelsenkirchen so begeistert, dass sie die knapp 45-minütige Show in voller Länge im kürzlich erschienen Boxset ihres letzten Longplayers „Vertebrae“ veröffentlicht haben. Und in der Tat ist hier ein „Best Of“-Programm zu hören, das zum Besten gehört, was je aus dem Hohen Norden zu hören war. ENSLAVED erschaffen selbst auf einer Live-Aufnahme eine Gänsehaut-Atmosphäre, die den Zuhörer in eine Welt der Fjorde, Berge und Wälder eintauchen lässt. Die präzise Gitarrenarbeit von Ivar und Ice Dale erinnert unzweifelhaft an die Sternstunden von Slayer‘s Dream Team Hanneman/King, während das Songwriting mit Tempiwechseln und hochoriginellen Arrangements eine Überraschung nach den anderen bereit hält. Oder wie Ivar in den Liner-Notes erwähnt: „Der perfekte Tag. Wir waren auf dem Höhepunkt unseres Schaffens.“ Das Album ist als 3-LP-Set (in rotem und weißem Vinyl) und als Doppel-CD erschienen.

Die Limited Edition von THE SORROWs „Origin Of The Storm“ wurde ebenfalls mit einer Live-CD aus Gelsenkirchen (6 Tracks) ausgestattet.

 

 

 

 

 

In 2011 erscheint die langerwartete ICED EARTH-DVD mit drei europäischen Headliner-Shows. Selbstverständlich ist auch die hervorragende Reunion-Show mit Matt Balow vom Rock Hard-Festival 2008 im Paket enthalten!

 

 

 

 

 

 

 

 

Releases2007

Die Tracks vom Rock Hard Festival erscheinen in Ausgabe 247, BFBS strahlt die CD zum dritten Mal weltweit aus. Zu den Highlights gehören ARMORED SAINT, DEATH ANGEL, HAMMERFALL, BULLET, AMON AMARTH, KORPIKLAANI und Ex-Iron Maiden-Sänger PAUL DiANNO.

 

 

 

 

Das Herzstück von AXEL RUDI PELLs erster DVD „Live Over Europe“ ist selbstredend der Auftritt vom Rock Hard Festival.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TURISAS verwenden ein Highlight ihres Sets, das überragende ‚Metal Battle‘, auf dem DVD-Teil der Special Edition von „The Varangian Way“.

 

 

 

 

 

„Sonic German Beatdown“ ist die erste „richtige“ DVD der Bay Area-Thrash-Legende DEATH ANGEL. Mehrere Jahre hatten wir vergeblich versucht die Band zu bekommen, die sich mit einem furiosen Set vor einem begeisterten Publikum ins Zeug legt. Viele Klassiker der Band-Historie endlich in dem Sound und mit der Energie, den man von DEATH ANGEL-Auftritten kennt. Trotz des einsetzenden Gewitters eines der imposantesten Live-Alben der Thrash-Geschichte. Als kombinierte DVD und Live-CD erhältlich.

 

 

 

 

 

 

Rock GUERILLA.tv Vol. 7 zeigt: AXEL RUDI PELL: ‚Fool Fool‘, TANKARD ‚Rectifier‘; Vol. Nr. 8 DEATH ANGELs ‚Five Steps Of Freedom‘.

Releases2006

In der Ausgabe 232 erscheint die nächste CD mit (u.a.) SOILWORK, FATES WARNING, BOLT THROWER, SODOM, NEVERMORE und Songs der nachfolgenden Bands...

 

 

 

 

 

Das LEGION OF THE DAMNED-Erfolgsalbum „Cult Of The Dead“ existiert auch als dicke Sonderedition mit DVD und Live-CD (9 Tracks) vom Rock Hard Festival.

 

 

 

 

 

PRIMORDIAL legten „To The Nameless Dead“ die komplette Audio-Live-Show ihres Sets bei.

 

 

 

 

 

Sechs Songs von BRAINSTORM gibt es auf der DVD-Box „Honey From The B‘s“ zu hören und zu sehen.
Auf der Rock Guerilla.tv-DVD Vol. 4 sind folgende Songs in Festival-Impressionen eingebettet: SODOM - ‚Wanted Dead‘, RANDALICA - ‚Potent, Willig & Solo‘, EDGUY ‚Fucking With Fire‘, BRAINSTORM ‚All Those Words‘, LEGION OF THE DAMNED ‚Death‘s Head March‘

 

 

 

 

 

 

Releases2005

Ein Jahr später haben wir die erste Live-CD dem Rock Hard Nr. 219 in der Gesamtauflage beigelegt, mit. u.a. AMON AMARTH, SENTENCED, SONATA ARCTICA, OVERKILL, UNLEASHED und JON OLIVA.

 

 

 

 

 

Releases2004

In 2004 haben wir mit verschiedenen Plattenfirmen ergebnislos verhandelt und bedauerlicherweise nichts aufgezeichnet.

Releases2003

Zum zwanzigjährigen Geburtstag des Rock Hard ist natürlich eine DVD mit Highlights des Festivals veröffentlicht worden. Einige der aufgezeichneten Bands spielen längst in anderen Besetzungen.