AGB

1. Jugendliche unter 16 Jahren haben nur Zutritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
 
2. Der Veranstalter hat keinen Einfluss auf Gestaltung, Länge, Inhalt und Lautstärke der jeweiligen Musikdarbietungen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass es insbesondere in Bühnen und Ein-/Ausgangsnähe durch Gedränge zu einer erhöhten Gefahrenlage (Kreislaufprobleme, Quetschungen u.ä.) für Besucher kommen kann. Um einen sicheren und reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, fordert der Veranstalter alle Besucher für die Dauer des Festivals gerade in Situationen mit erhöhtem Gefahren- und Risikopotential zu besonnenem Verhalten und gegenseitiger Rücksichtnahme auf. Insbesondere verpflichtet sich der Besucher, den Anweisungen der vom Veranstalter eingesetzten Ordnungskräfte vorbehaltlos, unverzüglich und jederzeit Folge zu leisten.
 
3. Bei diesem Musikfestival besteht aufgrund von Lautstärke die Gefahr von möglichen Hör- oder Gesundheitsschäden. Der Veranstalter fordert daher alle Festivalbesucher auf, sich durch das Tragen von Gehörschutz gegen diese Risiken abzusichern.Insbesondere Eltern, die ihre Kinder mit zum Festival mitbringen, werden nachdrücklich auf diese Massnahme zum Eigenschutz hingewiesen.

4. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschuldung bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter, oder seine Erfüllungshilfen nicht vorsätzlich, oder grob fahrlässig gehandelt haben. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei grober Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.

5. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Waffen, Hunden, Plastikflaschen, NS-Gegenständen & Kleidung ist untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt der Verweis von dem Veranstaltungsgelände. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt, bei der der Ordnungsdienst angewiesen ist, eine Leibesvisitation vorzunehmen. Für das Parkplatzgelände gilt die Parkplatzordnung des Veranstalters, die auf dessen Homepage nachzulesen und dort auch als Druckversion hinterlegt ist.
 
6. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund zu verwehren, bleibt dem Veranstalter gegen Erstattung des Nennwertes der Eintrittskarte, vorbehalten.

7. Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Film- und Videokameras sowie Camcordern ist grundsätzlich nicht gestattet. Ton- und Filmaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind grundsätzlich untersagt. Der Veranstalter behält sich bei Verstößen die Einleitung rechtlicher Schritte in jeglicher Richtung vor. Das Mitbringen von Fotokameras (auch digital) ist erlaubt. Ausgenommen hiervon sind Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven.
 
8. Das Festivaleintrittsband (Wristband) gibt es an der Bandausgabe gegen Vorlage der Eintrittskarte. Der Zugang zum Festivalgelände ist nur mit dem Festivaleintrittsband gestattet, welches unaufgefordert vorzuzeigen ist.
     
9. Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Erwerber bzw. Inhaber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande.

10. Zurücknahme der Eintrittskarte nur bei Absage der Veranstaltung. Es wird nur der Nennwert der Eintrittskarte erstattet.

11. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus dem oben genannten Grund auf den Nennwert der Eintrittskarte besteht nur bis zum Veranstaltungsbeginn.

12. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern.

13. Beim Parken beachten Sie bitte die Hinweise der Ordnungskräfte, sowie die Parkplatzordnung (siehe Homepage). Parken auf eigene Gefahr.

14. Der Veranstalter haftet nicht für gestohlenes oder verlorengegangenes Eigentum.

15. Der Erwerb von Eintrittskarten zwecks Weiterverkauf ist untersagt.

16. Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte nur an den bekannten Vorverkaufsstellen.

17. Die Eintrittskarten sind mit einer Prägung und einem Hologramm versehen und auch nur mit diesen gültig!

18. Wir bitten um Beachtung sämtlicher Hinweisschilder.

19.  Das Verbreiten rechtsextremistischer Parolen und das Tragen solcher Symbole führen zum Ausschluss von der Veranstaltung.

20. Der Besucher erteilt mit dem Besuch des Festivals sein Einverständnis, dass der Veranstalter oder von ihm autorisierte Dritte Fotos und Filmaufnahmen machen dürfen, auf denen der Besucher zu sehen ist. Das Einverständnis des Besuchers erstreckt sich darüber hinaus auf das Recht des Veranstalters und der mit ihm vertraglich verbundenen Dritten, diese Fotos und Filmaufnahmen vergütungsfrei unter vollumfänglicher Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Abgebildeten in Form von Print-, Online- oder sonstigen medialen Verbreitungsformen zu nutzen.
 
21. Veranstalter: Rock Hard Event GmbH
Schäferstraße 33a, 44147 Dortmund
Hotline: 0231 - 56 20 14 40
E-Mail: Festival@RockHard.de
Fax: 0231 - 56 20 14 33
Homepage: www.RockHardFestival.de

Der Festivalbesucher erklärt mit dem Besuch des Festivals sein Einverständnis, dass der Veranstalter oder mit ihm vertraglich verbundene Dritte Fotos und Filmaufnahmen, auf denen der jeweilige Besucher zu sehen ist, vergütungsfrei unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Abgebildeten kommerziell in Form von Print-, Online- und sonstigen medialen Verbreitungsformen nutzen darf.

AGBAltersbeschränkung, Jugendschutz und Kinder

Auf dem ROCK HARD Festival gilt das deutsche Jugendschutzgesetz (JuSchG).

Alter von 0 bis einschließlich 6 Jahre

  • Konzertgelände und Campingplatz: Kein Zutritt.


Alter von 7 bis einschließlich 15 Jahre

  • Konzertgelände: nur mit Erziehungsbeauftragtem oder Personensorgeberechtigtem
  • Campingplatz: nur mit Erziehungsbeauftragtem oder Personensorgeberechtigtem


Alter von 16 bis einschließlich 17 Jahre

  • Konzertgelände (ab 24:00 Uhr): nur mit Erziehungsbeauftragtem oder Personensorgeberechtigtem
  • Campingplatz (ab 24:00 Uhr): nur mit Erziehungsbeauftragtem oder Personensorgeberechtigtem
  • Jugendliche von 16 bis einschließlich 17 Jahre ohne Erziehungsbeauftragten oder Personensorgeberechtigten haben bis 24:00 Uhr das Festivalgelände (Konzertgelände und Campingplatz) zu verlassen!


Personensorgeberechtigter
Personensorgeberechtigter ist die Person, der allein oder gemeinsam mit einer anderen Person nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs die Personensorge zusteht. In der Regel sind dies die Eltern.

Erziehungsbeauftragter
Erziehungsbeauftragter ist jede Person über 18 Jahre, soweit sie für die Zeit der Veranstaltung aufgrund einer schriftlichen Vereinbarung mit der personensorgeberechtigten Person Erziehungsaufgaben wahrnimmt.

Bei Begleitung des Kindes oder Jugendlichen durch einen Erziehungsbeauftragten muss die „Vereinbarung zur Erziehungsbeauftragung“ rechtsverbindlich ausgefertigt und unterschrieben sein. Dieses Dokument ist vom Erziehungsbeauftragten samt Ausweis immer bei sich zu führen. Sollte dies bei einer Kontrolle nicht gegeben sein, drohen ein polizeilicher Verweis und eine Meldung an das zuständige Jugendamt. Es muss die Möglichkeit der Heimfahrt der zu beaufsichtigenden Person gewährleistet sein.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Personensorgeberechtigten, also in der Regel die Eltern, in ihrer Verantwortung entscheiden, wer den Erziehungsauftrag übernehmen kann und in welchem Umfang dieser übertragen wird. Auch die Person, der die Erziehung übertragen wird, sollte sich darüber im Klaren sein, welche Verantwortung hierdurch übernommen wird. Achtung: Dieser Person kann auch die Aufsicht über mehrere Personen übertragen werden! Ihr könnt euch die Vereinbarung HIER downloaden! Das Alkohol- und Tabakwarenverbot für Jugendliche unter 18 Jahren, das auch den Konsum von branntweinhaltigen Mixgetränken beinhaltet, bleibt bestehen und wird durch die farbige Kennzeichnung der Eintrittsbänder gewährleistet.

Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern bzw. Erziehungsbeauftragten oder Personensorgeberechtigten und gegen Vorlage des Kinderausweises und des Personalausweises eines Elternteils freien Eintritt.

Aufgrund unserer Sicherheitsverpflichtung weisen wir darauf hin, dass alle Besucher (auch Kinder) mental und körperlich in der Lage sein müssen, eine Grenzsituation wie eine Großveranstaltung durchzustehen. Sollten beim Einlass Zweifel daran bestehen, wird der Zutritt verwehrt.

Ansprechpartner bei allen Fragen vor Ort findet ihr in unserem INFOPOINT bei der Handyladestation auf dem Vorplatz. In den Nachtstunden, nach Ende der Öffnungszeiten, erreicht ihr die Ansprechpartner unter der auf dem Aushang angegebenen Telefonnummer.
 
Auf dem Campingplatz wird es einen abgetrennten Bereich geben, wo Wert darauf gelegt wird, ein deutlich ruhigeres Festivalerlebnis zu genießen. Laute Musik und exzessive Party sind hier ebenso untersagt wie achtloses Herumliegenlassen von Müll und potenziell gefährlichen Gegenständen.Familien mit Kindern sind hier am besten aufgehoben, aber auch andere ruhigere Naturen sind hier herzlich willkommen. Bei Interesse klickt bitte auf das entsprechende Auswahlfeld bei der Ticketbestellung.

FAQFestivalgelände

Darf ich Killernieten und Patronengurte tragen?

Aus Gründen der Verletzungsgefahr dürfen keine Nieten oder Patronengurte getragen werden, die lange, scharfe Spitzen haben. Die üblichen Nietenarmbänder und Gurte mit abgerundeten Kanten sind zulässig.

Was ist, wenn die Ordner meine Killernieten sicherstellen?

Du bekommst das Armband oder den Gürtel natürlich beim Verlassen des Geländes am Haupteingang zurück.

Darf ich ins Amphitheater Getränke mitnehmen?

Softdrinks dürfen in Tetrapaks und PET-Flaschen mitgenommen werden, allerdings ist die Menge auf 1,5 Liter pro Person und Tag begrenzt.

Fotoapparate?

Sind erlaubt, nur professionelle Kameras mit Wechselobjektiven sind nicht gestattet.

Digicams?

Sind erlaubt, nur professionelle Kameras mit Wechselobjektiven sind nicht gestattet.

Camcorder?

Sind im Amphitheater nicht zulässig.

Tonbandgeräte?

Sind im Amphitheater nicht zulässig.

Fotos und Filmaufnahmen des Veranstalters?

Der Festivalbesucher erklärt mit dem Erwerb des Festivaltickets bzw. dem Besuch des Rock Hard Festivals sein Einverständnis, dass der Veranstalter Fotos und Filmaufnahmen, auf denen der Festivalbesucher zu sehen ist, uneingeschränkt für Online-, Print- und sonstige Medien nutzen darf.
Darunter fällt auch die Weitergabe der Aufnahmen an Dritte, soweit die Weitergabe einen unmittelbaren Bezug zum Rock Hard Festival bzw der Berichterstattung darüber aufweist.
Die Nutzung erfolgt in jedem Fall vergütungsfrei.
Der Veranstalter erklärt, die Perönlichkeitsrechte des Festivalbesuchers zu wahren und Fotos und Filmaufnahmen nur im Zusammenhang mit der Festivalberichterstattung oder etwaiger Werbung für das Festival zu verwenden.

FAQBehindertengerechte Ausstattung

Gibt es rollstuhlgerechte Toiletten?

Ja, es gibt auf dem Hauptgelände ein Dixie, das für Rollstuhlfahrer ausgelegt ist.

Gibt es eine Empore für Rollstuhlfahrer?

Eine direkte Empore gibt es nicht, da es sich aber um ein Amphitheater handelt, ist ein Teil der letzten Stufe für Rollstuhlfahrer reserviert. Dass ein freier Blick auf die Bühne gewährleistet ist, versteht sich von selbst.

Können Rollstuhlfahrer direkt vor die Bühne?

Prinzipiell ist das möglich, allerdings führt der Weg durch gesperrte Bereiche, weshalb ihr vorher eine/n ROCK-HARD-Mitarbeiter/in ansprechen müsstet, der/die das dann für euch regelt.

FAQAllgemeines

Darf ich mein Haustier mitbringen?

Da dies ein Rockkonzert mit tausenden Besuchern und lauter Musik ist, wäre das mitbringen von Haustieren unverantwortlich und ist deshalb untersagt.

Sind Rettungskräfte vor Ort?

Ja, natürlich. Wir haben ein Bereitschaftszelt mit 24-stündiger Anwesenheit von mehreren Rettungswagen, sowie eines Notarztes.

Gibt es ein Programmheft?

Es wird ein umfangreiches Programmheft geben, das ihr vor Ort gegen eine geringe Schutzgebühr erwerben könnt.

Gibt es eine Telefonzelle?

Nein, auf dem Gelände und auch in der näheren Umgebung findet sich kein öffentliches Telefon.

Wird es einen Metal-Markt geben?

Wie immer wird der Metalmarkt im Zelt auf dem Vorplatz stattfinden, die genauen Details entnehmt bitte dem Menüpunkt "Öffnungszeiten".

Gibt es eine Metaldisco?

Ja, jeden Abend nach dem Headliner gibt es die Party im Metal-Disco-Zelt (Metalmarktzelt). Genauer Zeitplan siehe "Öffnungszeiten".

Gibt es einen Geldautomaten?

Nein, es gibt leider keinen Geldautomaten auf dem Festivalgelände. 

Werden alle Bands Autogrammstunden geben?

Wir bemühen uns, alle Bands davon zu überzeugen, Autogrammstunden in ausreichender Länge zu geben, allerdings lässt der Zeitplan mancher Tourneen dies nicht immer zu.

Haben die Bands Autogrammkarten dabei?

Normalerweise ja, außerdem gibt es ein umfangreiches Programmheft mit den Beschreibungen der einzelnen Bands, die als Autogrammkarten gedacht sind.

FAQAn- und Abreise

Gibt es einen Shuttleservice zum Hauptbahnhof?

Nein, für die An- und Abreise stehen reguläre Linien- bzw. die Nachtbusse in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Kann man bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen?

Da sich das Amphitheater sehr zentral im Ruhrgebiet befindet, ist eine Anreise mit Bus und Bahn aus allen Richtungen problemlos möglich. Details findest du im Menü unter "Öffentliche Verkehrsmittel".

Fährt noch ein Bus nach dem Headliner?

Das Amphitheater liegt direkt an der Nachtbuslinie (Nachtexpress) von GE-Buer zum Hauptbahnhof Gelsenkirchen. Da die Nachtbusse jedes Jahr zu Pfingsten verstärkt werden, ist eine reibungslose Beförderung bis 3.00 Uhr nachts gewährleistet.

FAQParkplatz

Kostet der Parkplatz Geld?

Ja, aber nur der Hauptparkplatz und der Parkplatz an der Raffinerie (P4). Die Ausweichparkplätze, die zwischen 5 und 20 Fußminuten entfernt liegen, sind kostenlos. Die Tickets für den Hauptparkplatz sind nur im Vorverkauf erhältich und sind nur verfügbar, so lange der Vorrat reicht.

Gibt es einen Parkschein?

Die Entwertung des Parktickets erfolgt durch die Parkplatzcrew bei der Einfahrt zum Hauptparkplatz. Die Mitarbeiter der Parkplatzcrew kleben euch nach der Entwertung ein Parkticket auf bzw. in das Fahrzeug, welches für die Dauer der Veranstaltung die eigentliche Zugangsberechtigung für den Hauptparkplatz ist.

Das ein- oder aufgeklebte Parkticket berechtigt während des gesamten Veranstaltungszeitraumes zu freien Ein- und Ausfahrt.

Wie lange ist das Parkticket gültig?

Das Parkticket gilt für den Hauptparkplatz am Amphitheater Gelsenkirchen für die Nutzungsdauer, die auf der Vorderseite des Parktickets angegeben ist.

Ist der Parkplatz bewacht?

Der Parkplatz ist unbewacht. Daher ergeht die dringende Bitte, eure Wertsachen NICHT unbeaufsichtigt und/oder gut sichtbar im Fahrzeug liegen zu lassen, sondern sicher mit euch zuführen.

Darf ich auf dem Parkplatz Straßenrennen veranstalten?

Nein. Es gelten die Regeln der STVO. Beachtet hier insbesondere die gesetzlich normierte Pflicht zur ständigen Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme, die nicht nur für die Teilnahme am fliessenden Strassenverkehr, sondern auch für das Bewegen von Kraftfahrzeugen auf Parkraum uneingeschränkt gilt.

Kann ich mich so breit machen, wie ich möchte?

Das Parkticket ist für einen PKW, ein Wohnmobil oder einen Caravan OHNE Vorzelt gültig. Ist der PKW größer als ein normaler Transporter, müssen zwei Parktickets erworben werden. Um eine gerechte Aufteilung des benötigten Parkraumes gewährleisten zu können, wird ebenfalls für PKW-Anhänger oder Vorzelte von Wohnmobilen bzw. Caravans ein weiteres Parkticket benötigt.

Zelten auf dem Parkplatz?

Zelte und offenes Feuer sind auf dem Hauptparkplatz nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung droht der Verweis vom Parkplatz.

Pennen im Auto?

Schlafen im Auto ist kein Problem, solange anfallender Müll sofort in die dafür vorgesehenen Sammelstellen entsorgt wird. Bei Zuwiderhandlung droht der Verweis vom Parkplatz.

Wie sieht's mit lauter Musik aus?

Bitte beachtet die Einhaltung der Nachtruhe, die auch auf dem Parkplatz gilt.

FAQCampingplatz

Wie ist der Zeitplan für Auf- und Abbau?

Aufbau: Donnerstag, ab 17.00 Uhr; Abbau: Montag, bis spätestens 12.00 Uhr.

Darf ich das Auto am Zelt parken?

Nein. Da der Campingbereich ein Teil eines Parks ist, dürfen die Wege und Flächen von Kraftfahrzeugen nicht befahren werden.

Was ist mit meinem Anhänger? Darf ich den auf den Campingplatz ziehen?

Nein. Was für Autos gilt, gilt auch für Anhänger.

Darf ich auf dem Parkplatz zelten?

Auf dem Parkplatz dürfen keine Zelte oder Pavillons aufgebaut werden.

Dürfen Wohnmobile und Caravans aufs Gelände?

Wohnmobile und Caravans können nur auf den extra ausgewiesenen Bereichen auf dem Hauptparkplatz abgestellt werden. Strom- und Wasseranschlüsse sind nicht vorhanden, die Dixies im Eingangsbereich des Amphitheaters können benutzt werden. Campingtickets sind nicht nötig.

Dürfen Motorräder auf den Campingplatz?

Nein, auch Motorräder dürfen den Campingplatz nicht befahren. Allerdings gibt es in der direkten Nähe Flächen, die ihr zum Parken benutzen könnt.

Darf ich ein Feuer machen?

Nein, offenes Feuer ist aus Brandschutzgründen komplett untersagt.

Darf ich grillen?

So lange niemand gefährdet wird und auch keine Gefahr der Verunreinigung und Beschädigung besteht, ist Grillen erlaubt. Wird die heiße Kohle aber z. B. auf der Wiese verteilt o.ä., wird es sofort untersagt und ihr werdet für die Beschädigung haftbar gemacht.

Darf ich auf dem Campingplatz Musik hören?

Prinzipiell ist das kein Problem, allerdings darf sich dadurch niemand gestört fühlen, sodass übermäßig laute Musik also nicht erlaubt ist. Nachts sollte man generell Rücksicht auf andere Camper nehmen und den Betrieb von CD-Spielern etc. einstellen.

Gibt es eine Müllsammelstelle?

Ja, auf dem Campinggelände wird es Container geben, in die ihr unentgeltlich euren Müll entsorgen könnt.
Mülltüten hierzu werden von uns verteilt. Solltet ihr der Meinung sein, euren Müll oder eure Campingausstattung bei Abreise einfach liegen zu lassen, wird euch die Entsorgung in Rechnung gestellt.

Darf ich auf den Campingplatz Getränke mitnehmen?

Ja, unbegrenzt! Allerdings sind aus versicherungstechnischen Gründen Glasbehälter aller Art untersagt.

Darf ich auf den Campingplatz Glas mitnehmen?

Nein! Aus versicherungstechnischen Gründen sind Glasbehälter aller Art untersagt.

Gibt es Duschen auf dem Campingplatz?

Ja, es gibt mehrere unentgeltliche Dusch-Container, die ab 8.00 Uhr morgens geöffnet sind.